Nachdem wir am vergangenen Wochenende unsere erfolgreiche Saison feucht-fröhlich in Düsseldorf abgeschlossen haben und alle gesund nach Hause gekommen sind, steht auch schon die neue Saison vor der Haustür.

 

Nach einer wirklich guten Saison und dem Erreichen des „Ostfriesland Cups- Only the Best 2019“ wollen wir uns auch noch für die großartige Unterstützung unserer Fans neben dem Platz und für den geleisteten Zeitaufwand bedanken, den ihr für uns in Kauf genommen habt. Zur Freude aller konnte bereits frühzeitig die Mannschaft in den Gesprächen vom weiteren Weg unter der Regie unseres Trainers Frank Winkler überzeugt werden und sagte, bis auf Marco Janßen, geschlossen zu.
Marco Janßen wird im nächsten Jahr nicht mehr zum Kader gehören, da es ihn beruflich leider in die Ferne zieht. Diese Lücke kann aber ab Sommer mit Nils Winkler geschlossen werden, der bis zuletzt seine Schuhe für den SV Eintracht Plaggenburg schnürte und für den nötigen Konkurrenzkampf um die Torwartposition sorgen wird.

Zudem kann Justin Ulpts noch als Neuzugang gesehen werden, der zwar noch bis zur Winterpause das Trikot von Rot-Weiß Sande trug, aber nach einem halben Jahr Pause bereits drei Spiele für den TuS Strudden absolvierte und dabei zwei Tore schoss. Mit Jonathan Hartwig kommt noch ein weiterer Spieler aus dem Landkreis Friesland dazu. Jonathan spielte seit der Jugend für den BV Bockhorn und kann mit seiner Erfahrung Druck auf den Außenbahnen ausüben.Frischen Wind bringen unterdessen die zwei vielversprechenden Talente Johannes Schmidt und Michael Grünjes ins Team. Johannes Schmidt spielte bis zuletzt in der A-Jugend des JFV Harlingerland und will sich, wie Michael Grünjes, der ebenfalls in der A-Jugend des JFV Harlingerlands spielte, und zuletzt aus privaten Gründen pausierte, ab Sommer mit den Herren messen.

Zu guter Letzt konnten mit Rainer Oldenettel und Jürgen Klostermann Verstärkungen fürs Trainerteam gefunden werden. Rainer Oldenettel wird Frank Winkler als Co-Trainer an der Seitenlinie unterstützen. Er war in den vergangenen Jahren in verschiedenen Funktionen unter anderem für den TuS Horsten, SV Hinrichsfehn und VFL Mullberg tätig. Jürgen Klostermann wird sich neben seiner Position als Torwarttrainer beim Heidmühler FC, die er auch weiterhin inne hat, auch um die Belange unserer Torhüter kümmern. Jürgen war bereits in der Saison 2017/2018 als Torwarttrainer beim TuS Strudden und kennt alle Gegebenheiten bereits bestens.

Herzlich Willkommen beim TuS Strudden und wir freuen uns auf die neue Saison mit euch!